Schwerpunkt Akten-Einsichten

INHALT

November 2021

wird weiter ergänzt

Demnächst Neu: Dieter Dombrowki, UOKG, Akten und Opfer; Prof. Annette Weinke: Akten und Wissenschaft, Bernhardt Jahntz, Akten und Staatsanwaltschaft, Prof. Johannes Weberling. Das reformierte StUG, u.a. 

 

Editorial der Herausgeber. Mehr...

Einleitung. Mehr....

Die politischen Geburtshelfer

Rolf Schwanitz: Vom Streit zum Erfolg – Erinnerungen an die Geburt des Stasi-

Unterlagen-Gesetzes. Mehr...

Hartmut Büttner: Intensive Grundsatzdiskussion um die Öffnung der Stasiakten. Mehr...

Gerd Poppe. Redebeitrag im Deutschen Bundestag am 14.11.1991. Mehr...

Akten-Einsicht

Ulrike Poppe: Unglaubliches kommt ans Tageslicht. Mehr...

Umfragen. Mehr...

Wissenschaftliche Arbeit mit den Akten

Thomas Wegener Friis, Verpasste Chancen-ein internationaler Zwischenruf. Mehr...

Anette Weinke. Mehr...

Juristische Aspekte

Namen nennen? Fundstellen. Mehr...

Christian Booß. Verbot mit Erlaubnisvorbehalt. Entstehung und Praxis eines Gesetzes. Mehr...

Überprüfung mit den Akten Michael Kubina. Mehr...

Aus Verlagssicht

Christoph Links: Akteneinsicht braucht Quellenkritik. Mehr...

Journalisten

Hans-Jürgen Börner: Akteneinsicht mit der Kamera. Mehr...

Joachim Widmann: Der Unsichtbare. Wie die DDR an dem scheiterte, was nicht in den Akten stand – ein Nachruf auf Horst Moelke. Mehr...

Sven Felix Kellerhoff: „Angstschwärzen“ vs. Transparenzoffensive. Mehr....

Aktensplitter

Martin Böttger. Allererste Akteneinsicht. Mehr...

Utz Rachowski. Bespitzelt im Westen. Mehr...

Karl-Heinz Bomberg. Einmalige Akteneinsicht. Mehr...

Akten-Kontrovers

zum Umgang mit der Akte des ehemaligen Journalistenfunktionärs Bernd Lammel

Lutz Rathenow: Wie der Umgang mit Stasiakten außer Kontrolle geraten ist. Mehr...

Christian Booß: Olle Kamellen werden skandalisiert, um der Recherche in den Stasi-Akten einen mitzugeben. Mehr...

Stellungnahme des Bundesdatenschutzbeauftragten zum Fall Lammel. Mehr...

 

Rezensionen

Freya Klier „Unter mysteriösen Umständen“, Herder, Freiburg im Breisgau, 2021. Mehr....

Aufarbeitungsnews Stand 21.11.2021. Mehr...